Lupe

Bitte geben Sie Ihr Land an um fortfahren zu können!




TarifAgent bietet länderspezifische Inhalte. Mit der Angabe Ihres Landes werden optimierte Inhalte und Funktionen angezeigt.


Sony Xperia Go – Robustes Android-Smartphone (nicht nur) für junge Wilde


 Zum Handyvergleich hinzufügen

Sony Xperia Go – Robustes Android-Smartphone (nicht nur) für junge Wilde


05.08.2012, 13:13 Uhr

Leistung und Konnektivität

Angetrieben wird das Outdoor-Smartphone von Sony von einem Cortex A9 1 GHz Doppelkernprozessor (NovaThor U8500). Dieser wird unterstützt von einem Mali 400 Grafikprozessor und 512 MB RAM Arbeitsspeicher. Der technische Leistungskatalog unterscheidet sich nur wenig von seinen Schwesternmodellen Xperia P, U und sola. Konstante bei allen angeführten Geräten ist der Dual-Core-Prozessor, welchem beim Xperia P allerdings 1 GB RAM zur Seite stehen. Außerdem werden Xperia go, sola und U ohne NFC und HDMI-Schnittstelle in die Läden geschickt werden.

Weiters verfügt der Naturbursche über Bluetooth 2.1, micro-USB 2.0, WLAN (802.11b/g/n), DLNA-Zertifizierung sowie HSDPA.

Der interne Speicher umfasst 8 GB, davon sind etwa 4 GB als freier Speicher und zwei GB für Apps nutzbar. Erweiterbar ist der Speicherplatz mittels microSD-Karten bis zu 32 GB. Als Betriebssystem kommt Android 2.3.7 zum Einsatz – noch immer, ist man gewillt zu sagen. Doch das angekündigte Update auf Android 4.0 sollte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, zumal das aktuelle Flaggschiff Xperia S schon vor Wochen in den Genuss gekommen ist. 

Die Xperia-Benutzeroberfläche bietet von Anfang an ein reichhaltiges Anwendungsmenü. Nebst der üblichen Google-Anwendungen wie Navigation oder Google+ findet der Nutzer standardmäßig Facebook, McAfee Security, NeoReader, OfficeSuite, eine Stromsparer-App, Timescape, YouTube und die Navigationslösung Wisepilot auf seinem neu erworbenen Device vor.

Als Sonderbeigabe gibt es beim Outdoor-Smartphone mit miCoach und WalkMate bereits bekannte Sony-Tools mit Fokus auf Sport und Fitness. Auch ein Kompass sowie eine Taschenlampen-App sind bereits vorinstalliert. Was sonst noch benötigt wird, findet sich auf Google Play.

Kamera

Das Sony Xperia go ist mit einer 5-Megapixel-Kamera mit LED-Leuchte ausgestattet. Die reichhaltige Kamerasoftware unterscheidet sich nicht von anderen Xperia-Geräten. Sie umfasst diverse Motivprogramme sowie ein breites Repertoire an manuellen Einstellungsmöglichkeiten, außerdem „Schmankerl“ wie 3D-Schwenkpanoramen – diese allerdings von eher zweifelhafter Qualität.

Adaptiert hat man beim Xperia go die Schnellauslösefunktion, welche bei der aktuellen Xperia-Serie aus dem Standby-Modus heraus innerhalb von knapp zwei Sekunden einen Schnappschuss produziert. In Ermangelung eines physischen Auslösers wird die Schnellstartfunktion beim Xperia go über den gesperrten Homescreen aktiviert. Das bedeutet, dass zuerst das Display eingeschaltet werden muss, um anschließend am Homescreen die entsprechende Wischbewegung zu machen, damit die Kamera im Vollautomatikmodus auslöst. Also eine Spur umständlicher und langsamer als bei der Kollegenschaft mit echtem Auslöser.

Die Qualität der Aufnahmen ist zufriedenstellend (für einen 5-Megapixler wohlgemerkt), fotografische Höhenflüge darf man sich vom Xperia go allerdings nicht erwarten. Eine Frontkamera ist im Outdoor-Phone nicht verbaut.    


Unterwasser-Knipse? Leider nicht!

Natürlich haben wir unser Testgerät auch auf ihre Wasserfestigkeit hin auf die Probe gestellt. Ein Tauchgang im Pool bot die passende Gelegenheit, um herauszufinden, ob das wasserdichte Smartphone auch das Zeug zur Unterwasser-Knipse hat. Leider hat bei diesem Unterfangen die Physik einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der hohe Wasserdruck in einem Schwimmbecken führt nämlich dazu, dass der sensible Touchscreen nicht mehr zwischen Wasser- und Fingerdruck unterscheiden kann. Was das Gerät letztendlich dermaßen verwirrt, dass es nicht mehr bedienbar ist.

Doch bei strömendem Regen, mit naßen Fingern, auch in Waschbecken und Badewanne büßt das Xperia go nichts von seiner Bedienbarkeit ein.

Mediaplayer und Musik

Das Sony Xperia go ist mit dem Mediaplayer von Sony ausgestattet, der sich auf recht hohem Niveau bewegt. Er bietet einen Equalizer mit wahlweise Presets oder individuell einstellbaren Frequenzbändern, die Audiofiltertechnologie xLOUD Experience und 3D Surround Sound. Mit von der Partie sind auch wieder die Sony-Anwendungen PlayNow sowie TrackID und ein UKW-Radio mit RDS. Die in Deutschland stark beworbenen Dienste Video Unlimited und Music Unlimited sind in Österreich und der Schweiz aufgrund von ausständigen Lizenzverträgen derzeit nicht verfügbar. Die Tonqualität ist sowohl im Kopfhörerbetrieb als auch bei Ausgabe über den Lautsprecher zufriedenstellend.



BestPreis Kombi - Dein Wunschgerät inkl. Tarif zum besten Preis!


Samsung Galaxy S4 schwarz
620,--
ab
 
EUR
Samsung Galaxy S4 schwarz
   

Privatkunde | Geschäftskunde

BlackBerry Curve 9360
984,--
ab
 
EUR
BlackBerry Curve 9360
   

Privatkunde | Geschäftskunde

Samsung Galaxy Note 2 tit…
691,--
ab
 
EUR
Samsung Galaxy Note 2 tit…
   

Privatkunde | Geschäftskunde

Dein Wunschgerät ist nicht dabei? Hier geht es zur Geräteübersicht!
 

Kommentar schreiben


Bitte tippen sie folgenden Code ab:

Neuen Code anfordern

Gastname *

E-Mail Adresse *

Überschrift *

Kommentar

E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren


Verbleibende Zeichen: 1500


  * Pflichtfeld

Ihre E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben.
 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.

Neues auf TarifAgent



Jetzt hat ein neues Zeitalter begonnen: Nie wieder nach dem richtigen Tarif suchen müssen...das macht die TarifAgent App von selbst! Zusätzlich bietet die App weitere tolle Features: Freieinheiten-Warner, Roaming-Warner, Anrufer-Logbuch mit Kalenderfunktion...

Jetzt gratis im Android Market! Tell your Friends!




So testet TarifAgent


Auf TarifAgent.com findest du ausschließlich Testberichte zu Geräten, die wir tatsächlich in unserem Testlabor zu Gast hatten.

Wir prüfen unsere Testkandidaten auf Herz und Nieren: Wenn es um Basis-Features geht, absolvieren die Handys einen standardisierten Testlauf. Bei außergewöhnlichen Funktionen oder speziellen Diensten seitens der Betreiber ist hingegen eine individuelle Annäherung erforderlich.

In der Testphase werden die Geräte zu Begleitern unserer Redakteure, um auch Macken und Besonderheiten im täglichen Zusammenleben aufdecken zu können. Schließlich heißt es nicht umsonst: "Drum prüfe, wer sich länger bindet..."

Handy zum Bestpreis finden


BestPreis Kombi

Handyvergleich


Wähle Handys aus die du miteinander vergleichen möchtest!

Werbung

News


16.11.2013 | 09:30
Mehr inkludiert beim Tarif "B.free Smart+"
Neben den neuen "A1 Go!"-Tarifen gibt es auch Veränderungen bei den Wertkartentarifen des Marktführers.

11.11.2013 | 19:18
"3" senkt Wertkarten-Starterpakete um 50 Prozent
Wertkarten-Starterpakete von "3" gibt es jetzt um 50 Prozent günstiger. Der reduzierte Preis gilt sowohl für das Wertkarten-Startpaket Telefonie als auch das Wertkarten-Startpaket Internet.

18.10.2013 | 20:03
A1 steigert 3G Upload-Geschwindigkeit um 50 Prozent
Österreichs führender Mobilfunkanbieter A1 verdoppelt nach eigenen Angaben in den kommenden Monaten die Upload-Geschwindigkeit im UMTS-Netz.

07.10.2013 | 19:25
LTE am Smartphone im Netz von T-Mobile
LTE-fähige Smartphones sind schon seit einigen Monaten im Portfolio von T-Mobile.

10.09.2013 | 23:29
Apple präsentiert iPhone 5C und 5S
Apple präsentierte auf seiner Keynote, wie erwartet, die zwei neuen SmartphonesiPhone 5C und iPhone 5S.

03.09.2013 | 00:30
LG G PAD 8.3 ab Q4
LG stellt noch vor der IFA das G PAD 8.3 vor und will damit den Tablet Markt erobern.

02.09.2013 | 22:38
A1 holt Nokia Lumia 625 nach Österreich
A1 bringt das LTE-Einsteiger Smartphone Nokia Lumia 625 nach Österreich. Das mit Windows Phone 8 ausgestattet Smartphone kommt als Nachfolger für das Lumia 620.

02.09.2013 | 08:00
Neue LTE-Box von T-Mobile
Für T-Mobile-Kunden gibt es ab sofort eine neue LTE-Box in den "HOME NET"-Tarifen.

31.08.2013 | 19:58
3 UK führt 3LikeHome wieder ein
Der britische 3-Ableger führt nach mehreren Jahren für seine Kunden wieder 3LikeHome ein.

31.08.2013 | 14:14
RTR beginnt mit LTE-Frequenzauktion Anfang September
Die Regulierungsbehörde RTR startet Anfang September die Versteigerung der LTE-Frequenzen 800, 900 und 1800 MHz.