Lupe

Bitte geben Sie Ihr Land an um fortfahren zu können!




TarifAgent bietet länderspezifische Inhalte. Mit der Angabe Ihres Landes werden optimierte Inhalte und Funktionen angezeigt.

Sony Ericssons Frühjahrskollektion: Xperia Pro und Xperia Arc angetestet


21.03.2011, 14:51

TarifAgent hatte Gelegenheit, zwei „Neue“ von Sony Ericsson noch vor dem offiziellen Marktstart persönlich unter die Lupe zu nehmen. Der QWERTZ-Slider Xperia Pro punktet nicht nur mit schnittigem Design und einer wunderbar ergonomischen Tastatur, sondern auch mit einer erstklassigen Kameraleistung. Doch das Xperia Arc mit 4,2 Zoll Super LCD Touchscreen steht ihm dabei um nichts nach…

TarifAgent App für Android. Jetzt verfügbar!

Android-Interpretation von Sony Ericsson

Das Vergnügen lag ganz auf unserer Seite, soviel stand gleich nach der ersten Kontaktaufnahme mit den beiden neuen Android-Modellen von Sony Ericsson fest. TarifAgent durfte die für das erste Quartal (Arc) bzw. zweite Quartal (Pro) 2011 angekündigten Smartphones schon als Vorserienmodelle in der Testredaktion begrüßen. Mit an Bord: das brandneue Android 2.3.3 „Gingerbread“ – aktueller ist auch das Google-Phone Nexus S von Samsung nicht unterwegs.


Die Benutzeroberfläche hat aber auch Besonderheiten nach Art des Sony-Ericsson-Hauses zu bieten. Zum Teil sind diese bereits von der X10-Serie her bekannt. Da ist zum Beispiel Timescape zu nennen, das die gesamte eingehende Kommunikation kumuliert anzeigt. Einem Live-Ticker ähnlich, pusht das Timescape-Widget Anfrufe, Facebook- und Twittermeldungen sowie SMS- und E-Mail-Nachrichten chronologisch auf den Homescreen. Eng verquickt mit Timescape ist der Infinite-Button, eine Art Schlagwortsuche über alle Anwendungen hinweg.

Höchst erfreulich erscheint auch die Errungenschaft, dass der Nutzer Handhabe auf die Anordnung der diversen Anwendungen im Hauptmenü hat. Das Menü erstreckt sich im Gegensatz zur Android-pur-Variante vertikal über mehrere Seiten. Und es lässt sich sortieren: Alphabetisch, nach Häufigkeit der Verwendung, dem Zeitpunkt der Installation und nach eigenem Gutdünken.

Rankes und schlankes Xperia Arc: Twiggy lässt grüßen

Vom Aussehen her sind die Neuvorstellungen von Sony Ericsson grundverschieden. Großformatig, aber hauchzart kommt das Sony Ericsson Arc daher. Mit einer Bautiefe von gerade einmal 8,7 Millimeter darf sich das fliegengewichtige Arc mit dem Titel „dünnstes Smartphone“ bekränzen. Dabei gehört es zu den größten seiner Zunft.

Mit dem 4,2 Zoll großen Display ist es in derselben Klasse wie das HTC Desire HD beheimatet. Beide Modelle weisen eine Bildschirmdiagonale von 10,9 Zentimetern auf, doch während das Desire HD 164 Gramm auf die Waage bringt, überrascht das Sony Ericsson mit bescheidenen 117 Gramm. So gesehen hat Kunststoff als Außenmaterial sehr wohl seine Daseinsberechtigung! Eine Metallhülle ist notgedrungener Maßen gewichtiger als sein Pendant aus Plastik. Das Arc beweist mit der extravaganten, taillierten Form Geschmack und Klasse und zählt sicherlich zu den diesjährigen Designwundern. Erhältlich ist es Schwarz und Silber.

Xperia Pro: Ergonomischer und schöner Vielschreiber

Und wie sieht es in punkto Modelmaße beim Xperia Pro aus? Schließlich hat es eine ausschiebbare QWERTZ-Tastatur im Schlepptau, die sich naturgemäß in Gewicht und Größe zu Buche schlägt! Mit 140 Gramm ist es immer noch leichter als die meisten QWERTZ-Slider. Es liegt ausgezeichnet in der Hand und die Tastatur vermag zu überzeugen. Sie ist leichtgängig, die Tasten lassen sich aufgrund des etwas größeren Abstands zielsicher anvisieren und der Druckpunkt ist gerade richtig. Besonders angenehm macht sich die samtartige Beschichtung der Tasten bei der ansonsten glatten Oberfläche des Sliders-Bauteils. Sie ermöglicht den Fingern eine gute Orientierung.


Das Design des Pro entspricht der klassischen Xperia-Linie, auch wenn es als Slider mit 120,0 × 57,0 × 13,7 mm etwas pummeliger als seine Geschwister geraten ist. Das LCD-Display misst 3,7 Zoll und überzeugt mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixel und Multitouch. Eine Leihgabe des Mutterkonzerns namens Mobile Bravia Engine sorgt für besondere Leuchtkraft und tolle Kontraste. Selbige Display-Technologie kommt auch beim Xperia Arc zum Einsatz, wo sie aufgrund der Größe noch mehr zu beeindrucken vermag. Das Xperia Pro ist in den Varianten Schwarz, Silber und Rot erhältlich.

Pro, Arc und Neo: Hardware reloaded

Sowohl hardwareseitig als auch was das Betriebssystem anbelangt gleichen sich die neuen Modelle Xperia Pro, Neo (quasi ein Pro ohne ausschiebbare Tastatur) und Arc beinahe wie ein Ei dem anderen. Die Unterschiede liegen vielmehr in der Art, wie sie sich dem Anwender präsentieren: als Businessvariante, kompakter Hosentaschen-Touchscreener oder großformatiges Designwunder.


Von den technischen Daten her können die Neuen des japanisch-schwedischen Joint-Ventures zwar nicht mit Innovationen wie Dual-Core-Prozessor oder 3D-Technologie aufwarten, doch der 1 GHz Qualcomm Prozessor ist lauffreudig und erledigt alle an ihn gestellten Aufgaben prompt und zuverlässig. Zudem bringen alle Geräte WLAN, HSDPA, Mini-HDMI Eingang und GPS-Modul mit. Erfreulich auch die ausdauernden Akkus, mit denen die Smartphones ausgestattet sind. Einen ganz besonderen Leckerbissen bringen sie jedoch alle drei mit!

Fotowunder: 8,1 Megapixel mit allen Schikanen

Ob nun Pro, Neo oder Arc: Wenn es ums Fotografieren geht, kann ein jedes von ihnen die Konkurrenz in die Ränge verweisen. Die 8,1-Megapixel-Kamera ist mit einem „Exmor R for mobile CMOS-Sensor“ von Sonyausgestattet. Die Bildqualität ist überaus beeindruckend: Knackige Farben, scharfe Kontraste, selbst kleine Nuancierungen im Spiel aus Licht und Schatten werden naturgetreu wiedergegeben. Freudige Überraschung auch die Schnelligkeit: Innerhalb kürzester Zeit sind die Aufnahmen im Kasten.


Vergnügen bereitet zudem das reichhaltige Einstellungsmenü. Wer sich nicht lange mit Motivprogrammen aufhalten möchte, ist mit der automatischen Motiverkennung gut bedient. Mit Helfern wie Bildstabilisator, Selbstauslöser, LED-Leuchte, Rote-Augen-Korrektur, Touch-Fokus, Lächelerkennung etc. lassen mit wenig Aufwand tolle Ergebnisse erzielen. Wer mehr will, dem bietet sich dank unterschiedlicher Fokusmodi oder dem manuellen Einstellen von Belichtung, Weißabgleich und Messung ein breites Feld zum Experimentieren. HD-Videoaufnahmen landen in überzeugender Qualität im Kasten, auch beim Erstellen von Videos steht eine Vielzahl ein Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.


FAZIT: Alles in allem tut sich die aktuelle Xperia-Serie, die gerade in den Startlöchern scharrt, zwar nicht durch technologische Höchstleistungen hervor, die das Smartphone noch ein Stück näher an den Laptop heranbringt. Doch sie überzeugt im Sinne von anwenderfreundlichen Smartphones mit hochwertiger Ausstattung in unterschiedlicher Form und Größe. Wer Wert auf außergewöhnliches Design und eine tolle Kameraleistung legt, könnte mit Xperia Pro, Arc & Co richtig liegen.


BestPreis Kombi - Dein Wunschgerät inkl. Tarif zum besten Preis!


BlackBerry Z10
500,--
ab
 
EUR
BlackBerry Z10
   

Privatkunde | Geschäftskunde

Samsung Galaxy S3 mini
987,--
ab
 
EUR
Samsung Galaxy S3 mini
   

Privatkunde | Geschäftskunde

BlackBerry Bold 9790
734,--
ab
 
EUR
BlackBerry Bold 9790
   

Privatkunde | Geschäftskunde

Dein Wunschgerät ist nicht dabei? Hier geht es zur Geräteübersicht!


Werbung

 

Kommentar schreiben


Bitte tippen sie folgenden Code ab:

Neuen Code anfordern

Gastname *

E-Mail Adresse *

Überschrift *

Kommentar

E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren


Verbleibende Zeichen: 1500


  * Pflichtfeld

Ihre E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben.
 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.

Neues auf TarifAgent



Jetzt hat ein neues Zeitalter begonnen: Nie wieder nach dem richtigen Tarif suchen müssen...das macht die TarifAgent App von selbst! Zusätzlich bietet die App weitere tolle Features: Freieinheiten-Warner, Roaming-Warner, Anrufer-Logbuch mit Kalenderfunktion...

Jetzt gratis im Android Market! Tell your Friends!




Handy zum Bestpreis finden


BestPreis Kombi

Handyvergleich


Wähle Handys aus die du miteinander vergleichen möchtest!

Werbung